Asbest-Vortrag und Ehrung für Tischlermeister Stefan Gayhoff

Aus der Hand von Obermeisterin Brigitta Hagemann erhielt Stefan Gayhoff von der Tischlerei der HFR den Silbernen Meisterbrief überreicht.

Interessiert lauschten die Innungsmitglieder dem kurzweiligen Vortrag zum Umgang mit Asbest.

Innungsversammlung der Tischler Innung Münster

Die Innungsversammlung der Tischler Innung Münster Anfang Juni begann zunächst mit einem ernsten Thema. Von Guido Heeß, Fachkraft für Arbeitssicherheit bei der SIAM Gesellschaft für Arbeitsschutz mbH, wurden die Innungsmitglieder zunächst über den Umgang mit Asbest im Baubestand auf den neuesten Stand gebracht. Anschließend wurde, nach 30 Jahren als Meister seines Handwerks, Stefan Gayhoff mit dem Silbernen Meisterbrief geehrt. Gayhoff leitet die Tischlerei der HFR GmbH, wo er 1989 nach seinem Zivildienst die Werkstattleitung übernommen, seinen Meister gemacht und im Juni dieses Jahres sein 35-jähriges Betriebsjubiläum gefeiert hat. Die HFR GmbH wurde 1980 in Münster gegründet und ist Deutschlands ältester Inklusionsbetrieb für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Sie bietet Möglichkeiten der Qualifizierung und der beruflichen Eingliederung. Zusätzlich zur Tischlerei betreibt die HFR den Rümpelfix, der sich auf Umzüge, Haushaltsauflösungen und Transporte spezialisiert hat und ein Ladengeschäft in Münsters Innenstadt unterhält. Außerdem betreibt die HFR das Park-Café auf dem Gelände der LWL-Klinik in Münster-Uppenberg.